Rehabilitationssport

Reha

Rehabilitationssportgruppen anerkannt + zertifiziert


Die Zertifikation von Rehabilitationssportgruppen wird für spezielle Sportangebote unter fachkundiger Anleitung vergeben. Die Übungen sind zielgerichtet und für Sie individuell dosiert.

Ihr Arzt/Ihre Ärztin wird Ihr Vorhaben sicher unterstützen und Ihnen eine entsprechende Verordnung ausstellen. Vor der Teilnahme am Sport muss die Verordnung von Ihrer Krankenkasse, Renten- oder Unfallversicherung genehmigt werden.
Die Verordnung für Rehasport fällt nicht unter die Budgetierung des Arztes.


Im Interesse der Nachhaltigkeit der Rehabilitationsmaßnahme ist eine Mitgliedschaft im Verein erwünscht.

Die Rehasportangebote sind auch für Interessierte ohne Verordnung offen.

Die Sportgruppe bietet neben Freude, Spaß, Spannung und Entspannung auch einen Austausch der Teilnehmer untereinander sowie eine fachkundige Beratung.

Es müssen nicht mehr alle Kurse im zweiwöchentlichen Rhythmus stattfinden (abhängig von der Gruppengröße).

Eine eventuell nötige Gruppeneinteilung wird zeitnah mitgeteilt.

Alle Teilnehmer*innen haben sich an das Handdesinfizieren, Mund-Nasenschutz tragen beim Betreten und Verlassen der Räume sowie an das Einbahnstraßensystem gewöhnt.

Die Übungsleiter*innen werden die Kursteilnehmer*innen nicht mehr an der oberen Eingangstür abholen. Die Hygiene- und Abstandsregeln bleiben bestehen. Bitte weiterhin einen kleinen Lappen zur Desinfektion benutzter Geräte und einen Stift zur Unterschrift mitbringen.

bg-body